Unser bisher fortschrittlichstes System

Mobiler und industrieller Fokus – mit Hydraulikansteuerung

Hydra joystick, hydraulics focus

Speziell entwickelt für den sehr anspruchsvollen Mobil- und Hydraulik-Sektor. Von einem unabhängigen Prüfinstitut nach SIL3 PLe zertifiziert.
Unsere Idee, die hinter dem Puma-System steht, ist es, eine vollständig integrierbare drahtlose Steuerungslösung anzubieten – nicht nur eine Funkfernsteuerung, sondern ein umfassendes Konzept, bestehend aus dem Funkfernsteuerungssystem, einer Software zur Einbindung, sowie einer Überwachungs- und Konfigurationssoftware, die kompatibel mit busgesteuerten Anwendungen ist. Das Puma-System wurde speziell, aber nicht ausschließlich, für den Mobilhydrauliksektor entwickelt. Viele dieser Anwendungen verwenden Ventile zur Steuerung der Hauptfunktionen. Hierfür wird eine hochentwickelte und sichere Funkfernsteuerung benötigt. Egal ob Sie eine Funkfernsteuerung benötigen, die an einem LKW montiert ist, oder einen Kran per Funk bedienen müssen, wir haben die passende Lösung für Ihre Bedürfnisse. Unser Ziel ist es, die beste, effizienteste und anpassbarste Lösung für den Industrie- und Mobilsektor anbieten zu können.

Wir freuen uns, Ihnen eine innovative Lösung für Ihre Anforderungen an Funkfernsteuerungen liefern zu können. Ihre kundespezifische Sicherheitsfunkfernsteuerung.

Joystick-Sender

Derzeit haben wir drei verschiedene Varianten an Joystick-Sendern im Angebot. Den kleineren T26 Sender mit Display, den größeren T24 Sender mit Display und den T28* mit großem Display – natürlich alle in Farbe. Die Joystick-Sender verfügen über ein optional beleuchtetes Bedienfeld, Aufprall-/ Fall-/ Neigungserkennung, Bluetooth für Datenübertragungsfunktionen und optional haptischem Feedback. Zusätzlich erkennen auf Wunsch alle Joystick-Sender des Puma-Systems ob der Anwender momentan in unmittelbarer Nähe ist und das Gerät berührt – nur so wird die Ausführung der Funktionen gestattet. Die Sender ab der Größe des T24 verfügen über zwei Wechselakkus um einen unterbrechungsfreien Akkutausch  während des Betriebes durchzuführen. Es gibt keine Standardlayouts der Joystick-Sender. Alle Sender werden nach Kundenwunsch mit Bedienelementen ausgestattet. Zusätzlich kann die Frontfolie individuell gestaltet und mit den jeweiligen Firmenfarben, -Logos etc. versehen werden.

Puma Sender, T24-1
2,4 GHz
T24-01
Puma Sender, T26-02
2,4 GHz
TS26-02
Puma Sender, T26-03
2,4 GHz
T26-03
Puma Sender, T24-07
2,4 GHz
T24-07
Puma Sender, T26-07
2,4 GHz
T26-07

(*noch nicht verfügbar)

Empfänger

Die Empfänger des Puma-System sind zwar klein, verfügen aber dennoch über eine erhebliche Funktionsvielfalt. Momentan haben wir zwei verschiedene Ausführungen im Sortiment: Den R21 in einem Anbaugehäuse mit einem M12-Stecker, -Buchse oder einer M20-Kabelverschraubung. Sowie den steckbaren R20 mit 23/35-Pin-Anschlüssen oder M25-Kabelverschraubung. Beide Empfänger sind mit CAN (J1939 oder CANopen) oder RS485 und Erweiterungsmodulen, die die Anzahl an Ein-/ Ausgängen, sowie Relais erhöhen, ausgerüstet.  Ebenfalls verfügen beide Empfänger über interne Antennen, einen Überlastschutz, fehlersichere und redundante E-STOPP-Relais und Bluetooth.

Puma Empfänger, R21-01
2,4 GHz
R21-01
Puma Empfänger, R20-01
2,4 GHz
R20-01

Aktive Antenne

Wir sind uns bewusst, dass es bei bestimmten Gegebenheiten schwierig sein kann, die Kommunikation zwischen Sender und Empfänger aufrecht zu erhalten. Deshalb bieten wir eine Repeater-Lösung an, mit der Sie Ihr System beinahe unbegrenzt erweitern können. Dies ist sehr nützlich, wenn sie zum Beispiel im Bergbau, unter Tage oder über sehr große Entfernungen eine Maschine bedienen müssen. Für mehr Informationen Klicken Sie hier.